Zinn löten

Hilfsmittel für die Glasbearbeitung.
Nachricht
Autor
Monika
Glaserlehrling
Glaserlehrling
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2011, 19:05

Zinn löten

#1 Beitragvon Monika » 15.06.2011, 20:07

Hallo...

Ich bin ausgebildete Kunstglaserin, hab jedoch den Bereich gewechselt und arbeite schön länger nicht mehr damit.
Jetzt wollt ich das so nebenher als Hobby wieder anfangen...
Da brauch ich natürlich Material, und auch einen Lötkolben zum Zinn löten, für Bleiverglasungen.
Welche Temperatur muss der Lötkolben dazu haben? Hab halt einiges über die Jahre vergessen...


MfG, Monika

Benutzeravatar
Glaser
Altgeselle
Altgeselle
Beiträge: 68
Registriert: 05.06.2004, 23:42
Kontaktdaten:

Re: Zinn löten

#2 Beitragvon Glaser » 22.06.2011, 19:53

Hai
Heutzutage gibt es Lötkolben die sind recht genau auf die Temperatur zum Zinn löten eingepegelt.
Das bedeutet das die temperatur recht genau zwischen kalt löten und brenner eingepegelt sind, das ganze funktioniert mit einem Thermostat.
Außerdem ist die Lötspitze hartverchromt deshalb ist kein nachschleifen mehr nötig.
Bekommst dann aber Probleme beim Windeisen löten, wo eine höhere Temperatur erforderlich ist.

Tschö Glaser
Glaser dürfen das

Monika
Glaserlehrling
Glaserlehrling
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2011, 19:05

Re: Zinn löten

#3 Beitragvon Monika » 22.06.2011, 20:37

Hallo,

danke erstmal, aber wo bekomm ich einen geeigneten Lötkolben her (der auch nicht allzu teuer ist)?
Ich mache das ja nur als privates Hobby, da werd ich keine Windeisen benötigen, also muss der Lötkolben lediglich die Bleie löten.
Da ich das im Privathaushalt mache, sollte es ein Elektrolötkolben sein, aber kann mit WATTangaben nichts anfangen... :-(
Hat da vielleicht wer eine Empfehlung oder etwas mehr Ahnung??

LG

Benutzeravatar
Glaser
Altgeselle
Altgeselle
Beiträge: 68
Registriert: 05.06.2004, 23:42
Kontaktdaten:

Re: Zinn löten

#4 Beitragvon Glaser » 23.06.2011, 11:08

Hallo
Bezüglich der Aussage:
Hat da vielleicht wer eine Empfehlung oder etwas mehr Ahnung??


Kann ich nur empfehlen in den einschlägigen Glasershops nachzuschauen und einen höherpreisigen Lötkolben zu kaufen.
Ich habe noch nie mit semiprofessionellen Gerät gearbeitet und kann deshalb darüber keine Auskunft geben.
Hier ist ein Link für dich, der die gängigen Produkte in Sachen Lötkolben aufzeichnet.
Von Kinderkram bis Standard.
http://www.glas-per-klick.de/loetkolben/index.html

Tschö Glaser
Glaser dürfen das

Marta
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2013, 12:35

Re: Zinn löten

#5 Beitragvon Marta » 08.03.2013, 22:16

Da sind ja wirklich ein paar sehr gute Tipps dabei, die ich aktuell sehr gut gebrauchen kann.


Zurück zu „Werkzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste