Werkzeug für den Glaser

Hilfsmittel für die Glasbearbeitung.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Glaserin
Glasermeister
Glasermeister
Beiträge: 133
Registriert: 08.06.2004, 16:42
Stadt: Helgoland

Hallo Also wenn ich meinen Seniorchef frage was als Glaser für Werkzeug gebraucht wird(das mache ich aber lieber nicht denn ich kenne seine Werkzeugtasche):D dann kommt dabei nicht viel rum!! Will eigentlich nur sagen das sich der Beruf als Glaser die l

#1 Beitragvon Glaserin » 05.06.2004, 23:56

Hallo
Also wenn ich meinen Seniorchef frage was als Glaser für Werkzeug gebraucht wird(das mache ich aber lieber nicht denn ich kenne seine Werkzeugtasche):D dann kommt dabei nicht viel rum!!
Will eigentlich nur sagen das sich der Beruf als Glaser die letzten Jahre sehr stark verändert hat.Er ist zum Teil so vielschichtig geworden das der Beruf Glaser andere Gewerke zb.Holz-Kunstoff,Schlosser,Fassadenbau usw. mit einbezieht.

Also Hammer,Zange,Kittmesser,Aushauklinge und Schraubenzieher werden eigentlich nur noch sehr selten gebraucht!
Ohne elektrisches Werkzeug geht gar nichts mehr.

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 667
Registriert: 04.06.2004, 18:48
Stadt: Minden
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

#2 Beitragvon Admin » 14.09.2004, 02:23

Hoho

Nachdem ich meine 2 Wochen Jahresurlaub am Stück genossen habe .
Bin ich heute morgen über die Sauganlage gestolpert, die mitten in der Halle lag.
Upps.
Wat den nu los. Irgend was schweres heute. Grummel..
Nee... das gute Ding kam gerade vom Tüv(oh Wunder).

Hmm...Einfach so?
Neee. natürlich nicht, die Jungens waren auf entfernter Baustelle und mußten Iso einsetzen mittels Kran, Steiger und Sauganlage.

Tschaa. Wie solls auch anders sein : abgelaufen war die Sauganlage ja schon länger..
Peng.
So wie ich es mitbekommen habe :ist die Iso mit dem Baukran gezogen worden und die Jungens mit dem Steiger hinterher.
Einzusetzen ca. 11 meter, nach ca. 6 meter haben sich die Schläuche der Anlage gelöst.
(GAU)

Die Schweinerei kann sich wohl jeder vorstellen.,
Es gab keinen Toten. (!und das ist reines Glück!)

Die Iso ist mit der Spitze in den Klinker gerammt..(ca.2,8x2,0)

Mir wird ganz mulmig wenn ich bedenke wie oft ich unter der Anlage gestanden habe.

Ciao Peter
Bild
--Habe kein Brett vorm Kopp--
-----nur eine Glasplatte-----

Uplifter
Glaserlehrling
Glaserlehrling
Beiträge: 8
Registriert: 01.10.2013, 15:03
Stadt: Oberaich / Guteneck
Wohnort: Oberaich / Guteneck / Nabburg
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für den Glaser

#3 Beitragvon Uplifter » 09.10.2013, 15:39

Das ist klar, wenn die Geräte nicht geprüft werden.
Jedes Gerät das einen Motor in sich hat muss geprüft werden.
Und das jährlich. Dafür gibt es eine UVV-Plakette.
Schaut mal auf eure Geräte.
Krane müssen alle 4 Jahre zum TÜV. (Hier mal eine top Marke von Kleinkrane: http://www.minikran.net)
Viele wissen das nicht und arbeiten so lange, bis was hin ist.
Und dann darf man von Glück sagen, dass NUR die Scheibe zu Bruch gegangen ist.

Aber Sauganlagen sind bei Glaser nicht mehr weg zu denken, da die Scheiben immer größer und schwerer werden.
Es gibt viele verschiedene Glassauger, aber auch Smartlifte (sogenannte Glaslifter) und zum Transport den all bewährten Glastransportwagen.
Hier gibt es auch viele verschiedene Modelle. Schaut mal bei uns rein: http://www.uplifter.de

Noch ein Tipp: Das Gewicht was jeder einzelne auf den Baustellen tragen darf, wird demnächst in Deutschland um einiges reduziert.
Fazit: Falls ein Monteur angenommen 50 kg schleppen muss (ist jetzt vielleicht etwas übertrieben),
gibt es eine auf den Deckel. Da zu viele Krankheitsfälle ect.
Hier sollte man sich bei den jeweiligen Krankenkassen mal schlau machen, die sollen da mit sponsern. :-))


Zurück zu „Werkzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste