Reparatur an einer alten Stahl Eingangstüre

Tips und Tricks.
Nachricht
Autor
Flachglaser
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: 25.07.2016, 22:14
Stadt: 76448 Durmersheim

Reparatur an einer alten Stahl Eingangstüre

#1 Beitragvon Flachglaser » 25.07.2016, 22:38

Hallo zusammen,
ich muß an einer alten Stahltüre die Verglasung austauschen da sie eben Kaputt ist.
Leider habe ich mit dieser Art von Türe keinerlei Erfahung wie ich das Glas aus dem Rahmen bekomme, den die Glasleisten haben keine schrauben und sind wie ich vermute irgendwie draufgeklippst. Wer hat sowas schon mal gemacht und weiss wie man die Glasleiste elegant wegbekommt um auszuglasen. Ich schicke hier zwei Bilder mit, die zeigen um welchen Türentyp es sich handelt.
Ich bedanke mich schon recht herzlich für die Mühe die man sich machen wird.
Türe innen.jpg
Türe innen.jpg (23.56 KiB) 1368 mal betrachtet
Portal.jpg
Portal.jpg (27.94 KiB) 1368 mal betrachtet

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 666
Registriert: 04.06.2004, 18:48
Stadt: Minden
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: Reparatur an einer alten Stahl Eingangstüre

#2 Beitragvon Admin » 26.07.2016, 21:15

Hi
Die Leisten sind geklipst.Der Clou bei der Sache ist Du mußt die richtige Seite Lösen.
Wenn es Plastikhalter sind.
Wenn die Leisten mit Knopfhalter befestigt sind is es egal.
Verfahrensweise:
Sili losschneiden.
Bei Plastikhalter sind die Leisten von vorn augeschoben.
Mit dem Klotzheber über die defekte Scheibe nach vorn aushebeln.
So wie es aussieht sind die Scheiben schon mal ausgewechselt worden.Das heißt Du must kein KItt entfernen.
Dann die Plastikhalter aushebeln.Von der anderen Seite sind sie geschraubt.

Bei Knopfschrauben die Leisten zur Seite hin weghebeln.Mit dem KLotzheber und Hammer ,über die Überfälzung, zur Seite wegschlagen.
Wenn schon mal gewechselt fallen dier die Leisten fast von selber raus.
Knopfschrauben auschrauben, Scheibe rein etc.

Ciao
Bild
--Habe kein Brett vorm Kopp--
-----nur eine Glasplatte-----

Flachglaser
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: 25.07.2016, 22:14
Stadt: 76448 Durmersheim

Re: Reparatur an einer alten Stahl Eingangstüre

#3 Beitragvon Flachglaser » 09.08.2016, 21:20

Hallo, Vielen Dank erstmal für die Antwort.
Bin heute vom Urlaub zurück gekommen und freue mich sehr über deinen Kommentar. Ich werde nach deinen vorgaben arbeiten.
Zum besseren verständniß beschreibe ich mit meinen worten deine Vorgaben zur Reparatur.
Da keine Schrauben in den Metallglasleisten drinne sind gehe ich davon aus, das sich Plastikhalter unter den Metallglasleisten verstecken. Wie ich verstanden habe sind diese von vorne draufgeschoben so das man sie vorsichtig runter hebeln kann. Die Platikhalter selbst sind dann auch nochmal auszuhebeln.
So, werde ich es machen. Ich hoffe das der Kunstoff nach den Jahren noch gut Ist, falls so ein Kunstoffhalter beim aushebeln bricht. Ich glaube nicht das es noch Ersatzteile gibt. Na ich hoffe das Beste das alles gut geht.
Ich bitte um kurzes Feedback, ob ich es richtig verstanden habe.
Vielen Dank im Voraus
grüße

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 666
Registriert: 04.06.2004, 18:48
Stadt: Minden
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: Reparatur an einer alten Stahl Eingangstüre

#4 Beitragvon Admin » 10.08.2016, 20:19

Hi
Bei Kunststoffhalter ist es so wie du geschrieben hast.Allerdings war es damals üblich die Leisten auszukitten deshalb kann sich ein wenig Dreck ansammeln.
Die Halter sind eigentlich noch elastisch, kam ja kein Licht dran.Wenn auch ein paar fehlen sollten ist es auch nicht schlimm, den die Leisten werden trotzdem durch die Halter gehalten und wenn von beiden Seiten versiegelt ist kann nichts passieren.
Knopfschrauben:
Das sind Schrauben die durch eine Metallhülse in die Tür geschraubt werden, auf der Hülse ist eine Seite leicht gekröpft auf der dann die Leiste einrastet.Durch das lösen der Leiste wird der Schlitz in der Leiste ,wo die Knopfschrauben einhaken, geweitet.
Beim wieder anbringen der Leiste solltest du den Schlitz mit einer Zange leicht zusammendrücken, dadurch hat die Leiste wieder den erforderlichen halt.Das denn auch von beiden Seiten versiegeln.
Ciao Peter
Bild
--Habe kein Brett vorm Kopp--
-----nur eine Glasplatte-----


Zurück zu „Tips zur Glasbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast