Ist das ein Spannungsriss? Brauche Rat.

Tips und Tricks.
Nachricht
Autor
anneelbe
Beiträge: 1
Registriert: 13.09.2016, 18:49
Stadt: hamburg

Ist das ein Spannungsriss? Brauche Rat.

#1 Beitragvon anneelbe » 13.09.2016, 19:18

Hallo Profis,
ich habe eine älteres Reihenhaus übernommen.
In einem übergroßen Fenster (333 x 165 cm Doppelverglasung) ist ohne äußere Einwirkung ein Riss entstanden (innen). Das Fenster ist aus den 70ern, die Scheibe 8 Jahre alt.
Meine Sorge: Das Fenster zerlegt sich, ich sitze im Freien. Mal im Ernst: Kann ich das in diesem Zustand noch eine Weile erhalten, dass ich im nächsten Frühjahr eine Lösung habe oder muss ich sofort handeln?
Ich würde da lieber etwas anderes einbauen lassen, aber nicht sofort.
Kann das an dem Sockel liegen? Ist der instabil, oder warum reisst die Scheibe einfach?
Dankbar für eure Antworten
Angela
Dateianhänge
scheibe-2.jpg
scheibe-2.jpg (48.81 KiB) 817 mal betrachtet
scheibe-riss.jpg
scheibe-riss.jpg (13.96 KiB) 817 mal betrachtet

Knartf
Glaserlehrling
Glaserlehrling
Beiträge: 6
Registriert: 12.01.2017, 08:28
Stadt: Erfurt

Re: Ist das ein Spannungsriss? Brauche Rat.

#2 Beitragvon Knartf » 12.01.2017, 08:38

Deine Scheibe wird schätzungsweise noch 1000 Jahre stabil bleiben,du brauchst dir keine Sorgen machen,dass sie in sich zusammenfällt.
Um sie etwas zu stabilisieren,kannst du transparentes Klebeband über den Riss streichen.
Die Ursache könnte am Sockel,oder irgendeinem Druck ausübenden Ereignis liegen,Stoss auf die Glaskante,falsche Verklotzung...
Wenn überhaupt,wird es erst bei freiliegender Glaskante sichtbar.

cu Knarft


Zurück zu „Tips zur Glasbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast