Flachglas kleben

Alles was mit der UV-Verklebung zu tun hat.
Nachricht
Autor
Gast

Flachglas kleben

#1 Beitragvon Gast » 10.07.2005, 21:11

Hallo zusammen. Ich möchte zwei Glachlassscheiben (a 4 mm) im Format 86 x 170 cm zusammenkleben.
wie kann ich vorgehen vielen dank

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 666
Registriert: 04.06.2004, 18:48
Stadt: Minden
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

#2 Beitragvon Admin » 15.07.2005, 16:31

Hi
Kurze Frage kurze Antwort?
Wofür soll das gut sein? :roll:
Soll zwischen den Scheiben etwas anderes sein?
Soll es eine Art "Sicherheitsglas" werden?

Es gibt verschiedene Arten die Scheiben zusammenzufügen...
Kunstharz, Iso mit Abstandhalter,Klebeband,Silikon,....

Will sagen: Mit der kurzen Frage kann keiner etwas anfangen!

Ciao Peter
Bild
--Habe kein Brett vorm Kopp--
-----nur eine Glasplatte-----

Gast Dietmar

Flachglas kleben

#3 Beitragvon Gast Dietmar » 16.07.2005, 13:13

Danke für Ihre erste Antwort.
Richtig - Es soll so eine Art Sicherheitsglas werden.
Ich habe ca. 60 Scheiben Flachglas 86 x 176 cm (4mm).
Ein Teil davon würde ich gerne vollflächig zusammenkleben.
Es soll praktisch ein 8mm Glas werden.
Ich verspreche mir davon mehr Stabilität.
Hintergrund: Ich möchte unsere Pergola seitlich,
und auch teilweise von oben (mit Gefälle) verglasen.

Wie könnte ich hier vorgehen.
Über eine weitere Antwort würde ich mich sehr freuen,
auch wo ich evtl. benötiges Klebematerial bekommen kann.

mfg Dietmar Heller
dietmar.heller@t-online.de

Brrr...

#4 Beitragvon Brrr... » 17.07.2005, 09:37

Hallo
Das mit deinen Scheiben kannste vergessen.
Das einzige ist vielleicht die Selbstherstellung von Isolierglas an den Seiten deiner "Pergola".

Pergola? Haste schon mal überlegt was dort für ein Gewicht zusammenkommt?

Sicherlich gibt es Hersteller die Vsg Scheiben selber herstellen aber die müssen "einige" Aspekte berücksichtigen.Sicherheit ist dort das oberste Gebot.
Was würde deine Versicherung sagen wenn deine selbstgeklebten Scheiben, bei ein wenig Schneelast dir auf dem Kopf fallen.

Bau dir am besten ein Gewächshaus, den Pflanzen ist Sicherheit nicht so wichtig..

Boo Ay

Gast

#5 Beitragvon Gast » 17.07.2005, 10:03

Brrr... hat geschrieben:Hallo
Das mit deinen Scheiben kannste vergessen.
Das einzige ist vielleicht die Selbstherstellung von Isolierglas an den Seiten deiner "Pergola".

Pergola? Haste schon mal überlegt was dort für ein Gewicht zusammenkommt?

Sicherlich gibt es Hersteller die Vsg Scheiben selber herstellen aber die müssen "einige" Aspekte berücksichtigen.Sicherheit ist dort das oberste Gebot.
Was würde deine Versicherung sagen wenn deine selbstgeklebten Scheiben, bei ein wenig Schneelast dir auf dem Kopf fallen.

Bau dir am besten ein Gewächshaus, den Pflanzen ist Sicherheit nicht so wichtig..

Boo Ay

Gast Dietmar

#6 Beitragvon Gast Dietmar » 17.07.2005, 10:25

Hallo zusammeen, so schnell möchte ich meine Idee nicht verwerfen.
Das Dewicht ist wirklich kein Problem. Die vorhandene Holzträgerkonstruktion ist stark genung. Wenn es funktionieren würde besteht die Dachverglasung aus 5 Glasfelder 86 x 170. Diese würde beweglich montiert - heisst die 5 Glasscheiben könnten in voller länge (180 cm) zurückgefahren werden und parken unterhalb des Ziegelvordaches. Sicherheit ist natürlich ein Thema. Mit der richtigen Info könnte ich wenigsten eine Doppelscheibe anfertigen und "Belastungstests" in der Garage machen.
Ich könnte auch den vorgesehren Metallaufnahmerahmen nochmals mit einer Längsstrebe unterteilen, so daß die Glasspannbreite nun 42 cm wäre.
Notfall‚ kann ich auch drei Glasplatten verkleben.

Ich möchte es auf jeden Fall versuchen und brauche Infos wie ich die Scheiben verkleben kann
Danke für Ihr Tipps

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 666
Registriert: 04.06.2004, 18:48
Stadt: Minden
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

#7 Beitragvon Admin » 20.07.2005, 19:35

Hallo Dietmar

Dein Projekt ist ja bemerkenswert.
Hier gebe ich Dir dafür mal ein Link: Gießharz

Bedenke aber das die Scheiben nicht den Sicherheitsanforderungen entsprechen!!
Vielleicht reicht es ja wenn Du eine geprüfte Sicherheitsfolie zwischen den Scheiben klebst??
Auf jeden Fall wird die gesamte Geschichte teurer als wenn Du Dir Vsg-Scheiben mit der richtigen Folienstärke aufs Dach legst.

Wenn es so einfach wäre, würde sich jeder zweite Glaser das Vsg selber basteln!

Apropo, wenn Du damit fertig bist solltest Du noch ein Prüfungszeugnis beantragen....

Mit der richtigen Info könnte ich wenigsten eine Doppelscheibe anfertigen und "Belastungstests" in der Garage machen.


Dort wäre ich dann gern dabei. :shock:

Ciao Peter
Bild
--Habe kein Brett vorm Kopp--
-----nur eine Glasplatte-----


Zurück zu „Glas kleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast