geklebtes auseinandernehmen

Alles was mit der UV-Verklebung zu tun hat.
Nachricht
Autor
Gast

geklebtes auseinandernehmen

#1 Beitragvon Gast » 06.06.2004, 00:41

na toll
jetzt haben wir die Scheiben mit dem superteuren VA profilen geklebt und nun gehören diese teuren Edelstahlteile ganz woanders hin!!

Jetzt haben wir mehrere Möglichkeiten.
1:wegschmeißen
2:auseinandernehmen

Wer schon mal versucht hat den Kleber und die Glasstücke vom Edelstahlteil (oder egal was für ein Metall)zu entfernen,der wird sein blaues Wunder erleben!
Der UV Kleber ist einfach nicht zu entfernen...
Sicherlich gibt es Hilfsmittel wie den Superheißluftfön von Bohle,aber das wahre ist das auch nicht.
Es gibt aber eine sehr gute Möglichkeit den Kleber zu entfernen.
Der Kleber hat eine Eigenschaft die hoffentlich nicht so schnell ausstirbt:Er ist nicht wasserfest!!
Sicherlich,es gibt auch wasserfesten Kleber der ist aber nicht sehr verbreitet.
Also den geklebten Quatsch satt in Wasser legen und warten!
Ich mache noch zusätzlich ein wenig Pril hinein dann funkt. das schon.
Nach einer gewissen Zeit (paar Stunden)ein wenig auf Zug bringen oder mit einer Klinge zwischen Glas und Metall stoßen.
Jetzt haben wir das Glas und Metall getrennt.
Nun ist nur noch der Kleber (meist auf dem Metall)den wir noch entfernen müssen.
Also noch einmal einweichen dann kann der Kleber wie die Haut nach einen Sonnenbrand heruntergezogen werden!
Vorsichtig säubern ,trocknen, kleben fertig!

Alex

Re:geklebtes auseinandernehmen

#2 Beitragvon Alex » 06.06.2004, 00:43

Na, dann denke ich mal, das derjenige der Geklebt hat nicht besonders gut gearbeitet hat.
Denn UV- Verklebungen die gut sind, bekommt mann nicht "nur" mit wasser runter.
Da hilft wirklich nur der Heißluftfön.
Leider muß mann dabei in kauf nehmen daß das Glas eventuell Springen kann!

Ein Glaser, der hin und wieder Bohle Seminare besucht!

Ralf 979
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: 29.05.2008, 09:38

#3 Beitragvon Ralf 979 » 06.06.2008, 09:38

Hallöle !! also fast jede UV-Verklebung löst sich unter Wasser auf !!
Heisluftfön geht auch . nachteil Glas kann kaputt gehn !!

Gruß Ralf 979 8-)


Zurück zu „Glas kleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast