Seite 1 von 1

Sind Glasschiebetüren stabil?

Verfasst: 09.05.2016, 11:08
von pompey
Hallo

ich bin Paul und renoviere zusammen mit meiner lieben Frau unsere kleine Wohnung in Salzburg. Da wir gern eine größere Wohnung hätten aber nun aus finanziellen Gründen keine andere Wohnung leisten können, versuchen wir mit allen verfügbaren Mitteln die Wohnung vergrößert wirken zu machen.

Von unseren Bekannten wissen wir, dass man bei der Wandfarbe achten soll. Einen zusätzlichen Tipp haben wir auch bekommen - Schiebetüren aus Glas statt normale Innentüren. Die Schiebetüren sollen Platz sparen im Vergleich zu anderen Innentüren. Außerdem lässt Glas Licht durch und so werden die Zimmer heller aussehen. Das alles klingt super aber wir sind uns nicht total sicher,ob die Glasschiebetüren stabil genug sind. Wir haben ein kleines Kind und wir vermeiden daher alles aus Glas.

Wir sind echt ratlos, denn wir finden die Idee toll aber die Sicherheit unseres Kindes ist uns wichtiger.

Liebe Grüße
Paul

Re: Sind Glasschiebetüren stabil?

Verfasst: 17.05.2016, 16:38
von boreal
Hey Paul,
bei uns zu Hause haben wir eine Glasschiebetür, die das Wohnzimmer von der Küche trennt. Wir haben uns dafür entscheiden, weil wir auch an Platz sparen wollten und ich muss dir sagen, dass wir sehr zufrieden sind. Das Wohnzimmer sieht viel wärmer und heller aus, denn in der Küche gibt's ein großes Fenster, das viel Licht durchlässt. Wir konnten dadurch auch an Platz sparen, was bei einer 45qm extrem wichtig ist ;) Der einzige Nachteil ist, dass du mit einer Glasschiebetür wenig räumliche Privatsphäre hast und so eignen sich Glasschiebetüren für das Schlafzimmer eher nicht... allerdings habe ich auf http://www.rudda.at gesehen, dass die Firma auch mattierte Glasschiebetüren anbietet, was super ist und so kann man diese auch für das Schlafzimmer benutzen, falls die Wohnung wirklich sehr klein ist.

Was die Stabilität der Tür betrifft kann ich nur sagen, dass wir die Glasschiebetür seit 6 Jahren haben und bis jetzt nichts passiert ist. Ich erinnere mich sogar, dass die Firma uns damals versichert hast, dass das Glas sehr robust ist und nur wenn man das Glas absichtlich mit einem, sagen wir mal, Hammer schlägt, nur dann besteht die Gefahr, das Glas zu zerbrechen. Daher kann man schließen, dass die Türen wirklich stabil sind. Falls ihr euch dafür entscheidet, würde ich an eurer Stelle die Firma noch einmal ausdrücklich danach fragen.

Gruß,
Boris

Re: Sind Glasschiebetüren stabil?

Verfasst: 27.08.2016, 13:10
von Visio16
Hallo Paul,
hast du dich schon für eine Tür entschieden?
Wenn nicht, solltest du ruhig eine Glasschiebetür in Betracht ziehen. Moderne Glasschiebetüren sind sehr robust und es gibt einfach die tollsten Design´s. Hier gibt es noch viele Tips zur Auswahl und zum Einbau von Glasschiebetüren http://www.moderne-schiebetueren.de

Gruß,
Peter

Re: Sind Glasschiebetüren stabil?

Verfasst: 27.12.2016, 12:42
von Eisfeldt
Hey Paul,

wir haben uns vor längerem auch eine Glastüre zugelegt und waren uns auch nicht sicher bzgl. Sicherheit und Kindern. Inzwischen hat sich diese Sorge als unberechtigt erwiesen und wir sind sehr zufrieden. Wenn das Material stimmt sind die Türen sehr stabil und ich bin selbst schon mit meinen 80 kg dagegengefallen.
Also keine Sorge ))for

Re: Sind Glasschiebetüren stabil?

Verfasst: 13.01.2017, 12:54
von Knartf
Rahmenlose Glasschiebetüren sollten für Innentüren aus 8 mm Einscheibensicherheitsglas (ESG) bestehen.
ESG ist mechanisch 6-8 mal stärker belastbar als normales Glas.
Zerstört wird es nur durch extreme Belastung,welche du allein mit deinem Körper nicht aufbringen wirst.
Empfindlich reagiert es nur auf starke mechanische Belastung an den Kanten und besonders an den Ecken;also eine Glastür zB.nie auf Fliesenboden aufstellen.
Alles was Glas ritzen kann könnte an den Kanten und Ecken zum Bruch führen.
Sollte wieder erwarten eine Glastür doch brechen,zerfällt sie in kleine ,würfelartige Bruchstücke an denen man sich nicht ernsthaft verletzen kann.
Bis auf leichte oberflächlige Verletzungen ist mir bis jetzt nichts zu Ohren gekommen.